Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Uni-Projekte WUPPSC! und IN TOUCH präsentieren sich bei der Landesaktion "NRW. Das machen WIR!"

Arbeitsminister Rainer Schmeltzer informiert sich am Universitätsstand. Von links nach rechts: Rainer Schmeltzer Minister für Arbeit, Soziales und Integration des Landes NRW, Andrea Bauhus ZWB Career Service, Laura Mathiaszyk IN TOUCH-Projektmitarbeiterin, Muhammad Katbi IN TOUCH Gasthörer, Moderator Horst Kläuser, Ricardo Garcia Villar IN TOUCH Buddy und WUPPSC!-Teilnehmer , Andrea Bieck Akademisches Auslandsamt; Copyright Photodesign Joe Kramer

Landesaktion NRW Das machen WIR eröffnet. Von links nach recht: Burkhard Mast-Weisz Oberbürgermeister Remscheid, Rainer Schmeltzer Minister für Arbeit, Soziales und Integration des Landes NRW und Horst Kläuser Moderator; Copyright Photodesign Joe Kramer

Der Minister für Arbeit, Soziales und Integration des Landes NRW Rainer Schmeltzer eröffnete am 9.09.2016 die Landesaktion "NRW. Das machen WIR!" in Remscheid. Die Landesaktion verdeutlicht das bereits bestehende Engagement von Institutionen und Einrichtungen zur Integration von geflüchteten Menschen in einer Veranstaltungsreihe und bildet auf einer virtuellen Landkarte erfolgreiche Projekte ab. Die Bergische Universität folgte der Anfrage des Bergischen Fachkräftebündnisses zur Präsentation der universitären Aktivitäten. Für die Bergische Universität berichteten Andrea Bauhus (Zentrum für Weiterbildung), Laura Mathiaszyk (IN TOUCH-Projekt) und Andrea Bieck (Akademisches Auslandsamt) dem Minister bei seiner "Walking Talkshow" über die Projekte IN TOUCH (Gasthörerstudium für Geflüchtete) und WUPPSC! (Netzwerkprojekt zur Förderung internationaler Masterstudierender beim Karrierestart in Deutschland). Moderator Horst Kläuser zeigte sich vor allem interessiert daran, wie die Geflüchteten von dem Angebot erfahren, ob der akademische Hintergrund nachgewiesen werden muss und welche Rolle Sprachkenntnisse spielen. Muhammad Katbi als IN TOUCH-Gasthörer und Ricardo Garcia Villar als IN TOUCH-Buddy und Teilnehmer im WUPPSC!-Projekt steuerten ihre persönlichen Erfahrungen und Eindrücke bei.

Die Organisation der Veranstaltung lag bei der Regionalagentur Bergisches Städtedreieck und der Gesellschaft für innovative Beschäftigungförderung G.I.B. Als weitere ausstellende Projekte und Einrichtungen waren vor Ort: Bergisches Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, Sportbund Remscheid und TalTurnier Wuppertal, Willkommens-Center Solingen, Haus der Integration Wuppertal, Integration Point Remscheid sowie die Flüchtlingshilfe Solingen. Das Musical-Projekt "we perform", in dem sich Geflüchtete und Solinger Bürger engagieren, zeigte zum Abschluss einen Ausschnitt aus seinem Bühnenprogramm.

Informationen zu den Projekten finden Sie über die Homepages
http://www.intouch.uni-wuppertal.de/
http://www.wuppsc.uni-wuppertal.de/
http://www.zwb.uni-wuppertal.de/zentrum-fuer-weiterbildung/forschungs-und-entwicklungsprojekte/wuppsc.html