Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Vortragsreihe im Wintersemester 2014/15 "Was ist der Mensch?"

Unter der übergeordneten Fragestellung "Was ist Mensch?" werden die Dimensionen menschlichen Denkens und Handelns in Natur, Umwelt und Kultur vorgestellt und in ihrer Relevanz für ein gegenwärtiges "Menschenbild" diskutiert. Es soll gezeigt werden, dass aktuell eine durchaus widersprüchliche Vielfalt an Menschenbildern nebeneinander besteht, die uns wechselseitig ein hohes Maß an Orientierungsbedarf und Toleranz abverlangt.

Veranstaltungsort: Von der Heydt-Museum Wuppertal, Turmhof 8

Termine

21.10.14, 18 Uhr
Prof. Dr. Alfred Langewand, Landau: Der tugendhafte Mensch. Was kann Erziehung leisten?

4.11.14, 18 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Schoberth, Erlangen: Der homo religiosus. Warum glaubt der Mensch?

25.11.14, 18 Uhr
Prof. Dr. Reinold Schmücker, Münster: Der Mensch und die Kunst. Zu schön, um wahr zu sein?

2.12.14, 18 Uhr
Prof. Dr. Thomas Fuchs, Heidelberg: Das leibliche Selbst. Personale Identität und Leiblichkeit

Veranstalter
Bergische Universität Wuppertal, Philosophisches Seminar, Prof. Dr. Gerald Hartung (Kontakt: Sekretariat braeuniger@uni-wuppertal.de)

Faltblatt zur Veranstaltung