Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Blockseminar: „Politik und Wissenschaft − wer treibt wen und wie geschieht das?“

 Es gibt heute fast keinen politischen Bereich mehr, in dem ohne wissenschaftliche Beratung Politik gemacht wird. Dies gilt besonders für die Gesundheits-, die Wirtschafts- und Finanzpolitik und natürlich die Infrastruktur-, Klima-, Umwelt- und Energiepolitik, aber auch für die Außen- und Verteidigungspolitik, von der Hochschul- und Bildungspolitik ganz zu schweigen. In vielen Bereichen gibt es bereits ein fast symbiotisches Verhältnis von Politik und Wissenschaft.
Was sind die Konsequenzen dieser gegenseitigen Abhängigkeiten? Was bedeutet dies für die demokratische Kontrolle? Wie rechtfertigt die Wissenschaft den Aufwand aus Steuermitteln? Mit solchen und weiteren Fragen wird sich die Blockveranstaltung beschäftigen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen einen Überblick über die zahlreichen Wissenschaftsorganisationen, ihre politischen Vernetzungen und die Abhängigkeiten der Politik von den Wissenschaften. Sie erfahren, wie öffentliche Mittel unter den Forschungsorganisationen verteilt werden und wie Lobbyarbeit dieser Organisationen grundsätzlich funktioniert. Sie reflektieren die Folgen der Vernetzung von Wissenschaft und Politik für die bisherigen Instrumente der demokratischen Kontrolle und diskutieren einige künftige Möglichkeiten der Verbesserung.

Weiterführende Informationen und Termine zum Blockseminar

Kontakt: 

Anna Orlikowski
Tel.: 0202-439 2990
E-Mail: orlikowski@uni-wuppertal.de