Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Lehrveranstaltung „Women Entrepreneurship – Teilhabe von Frauen an Unternehmensgründungen“

Das Science Career Center möchte auf folgende Lehrveranstaltung aufmerksam machen, die speziell für interessierte Frauen angeboten wird:  

Lehrveranstaltung „Women Entrepreneurship – Teilhabe von Frauen an Unternehmensgründungen“

Veranstaltungsgrunddaten
Veranstaltungsart: Seminar
SWS 2; WS 2011/12
Raum: M 12.22  

Veranstaltungstermine etc.
Freitag, 11.11.2011, 10-13 Konstituierende Sitzung Freitag,
10.02.2012, 9-17 Referate Samstag,
11.02.2012, 9-17 (Referate – nach Bedarf)  

Personen
Prof. Dr. Ilona Ebbers  

Studiengänge
Diplom II – Wirtschaftswissenschaften - 0
Master an Universitäten – Wirtschaftswissenschaft 20061
Master an Universitäten – Wirtschaftswissenschaft 2000
Master an Universitäten – Wirtschaftswissenschaft 2004  

Belegungsfristen
12.09.-25.09.2011  

Kommentar
Gesellschafts- und wirtschaftspolitische Forderungen zielen in den letzten Jahren vermehrt auf die Förderung einer Kultur der beruflichen Selbstständigkeit ab, da innovative Unternehmensgründungen sowohl zum Wirtschaftswachstum als auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen können. In diesem Zusammenhang ist eine wachsende Aufmerksamkeit hinsichtlich der Zielgruppe Frauen festzustellen. Aus volkswirtschaftlicher Perspektive liegt die Anzahl an Unternehmensgründungen durch Frauen weit unter dem vorhandenen Potential. Zurzeit liegt dieser bei ca. 33 % aller Gründungen in Deutschland. Die vielfältigen Gründe für die geringere Beteiligung sollen u.a. im Rahmen der Veranstaltung aufgefächert werden. Weiterhin werden Referatsthemen zu den Erschließungsmöglichkeiten der Zielgruppe Frau als Gründerinnen begleitet.

Themen

  • Zur Gründerpersönlichkeit in der Literatur − Analyse der Genderbezogenheit
  • Gründung und Erfolg − Perspektiven weiblicher Gründungspersonen
  • Vielfalt von Personen in der Gründungslandschaft − Eine Bestandsaufnahme
  • Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Gründerpersonen − Ein  Rekonstruktionsversuch
  • Qualifizierung von gründungsinteressierten Frauen − Bedarfe und Angebote  

Lehrmethode
Zunächst führt Prof. Ebbers die Studierenden in die Thematik ein, unter Bezug auf den (inter-) nationalen Stand der Forschung. Die Studierenden werden danach aktiv durch eigene Referate in das Seminar einbezogen. Gruppenreferate sind möglich. Im Anschluss an die einzelnen Referate findet jeweils eine reflexive Diskussion in der gesamten Studierendengruppe statt.